6. Live-Talk (23.09.2016)

Ein großer Abend, der neue Maßstäbe setzt!

Es hat gut ein halbes Jahr gedauert, bis die Gästeliste vollständig war – was aber am Abend des 23. September vor 198 Zuschauern ablief, war einfach Unterhaltung auf extrem hohem Niveau! Hauptschuldige daran waren vor allem die “Fantastischen Vier” Talk-Gäste, die ich eigentlich nur in Stimmung bringen musste, bevor sie “ablieferten”. Das Publikum war bestens gelaunt und schon die Auftaktmusik sorgte für eine rhythmische Klatschoffensive, die im Laufe der kurzweiligen 2 1/2 Stunden nur durch drei Standing-Ovation`s getoppt wurde. Die erste für die Begrüßung von Olympiasieger Thomas Röhler, der sich sehr unterhaltsam, redegewandt und einfach als der nette Typ von nebenan samt Goldmedaille präsentierte. Die zweite für das Supertalent Diana Opengeym, die mit ihren Gesang drei mal für kollektive Gänsehaut im Saal der Thepra-Grundschule sorgte. Und die letzte für mich selber – auch das war eine Premiere, die mir einen dicken Klos im Hals und Tränen in den Augen bescherte. Meine 4 Gäste passten einfach super zusammen und so konnte das Publikum höchstpersönliche Einblicke in den Wettkampf seines Leben von Thomas Röhler bekommen, inklusive Schilderungen zur anstrengenden Dopingkontrolle und den Bedingungen im Olympischen Dorf wo, wie auch David Storl bestätigte, die besten 10.000 Sportler der Welt bei Mc Donalds anstanden, um etwas “vernünftiges” zu Essen zu bekommen. Andy Dittmars amüsante Schilderungen seines Lebensweges sowie die väterliche Freundschaft zu David Storl waren genauso herzerfrischend, wie die sportliche Karriere unseres Bürgermeisters, die (und das war weniger humorvoll) von unmenschlichen SED-Funktionären abrupt beendet wurde. Auch die Ursache der gestörten Beziehung zum Landrat wurde besprochen, ehe sich alle Protagonisten im “Streichholz weit werfen” ausprobieren durften, bei dem der Olympiasieger klar dominierte und dabei eine kostenlose Einführung in die spezielle Wurftechnik gab. Dazu gab es drei mal 1.000,- Euro für wohltätige Zwecke, beste gastronomische Versorgung durch Gordon Keiling und sein Team und auch die Bühne sah, Dank der Unterstützung von Möbel Knappstein, fernsehreif aus!   Die Resonanz zur Show hat mich echt umgehauen – Danke!

Erste Bilder könnt Ihr Euch hier anschauen.